CVJM-Leipzig
Spruch des Tages
 

Laß dir wohl gefallen die Rede meines Mundes und das Gespräch meines Herzens vor dir, HERR, mein Hort und mein Erlöser.
(Psalm 19:14)

Lizenz

BlindGif
BlindGif

Wir über uns

Unser Leitbild „CVJM in Leipzig - Orientieren. Wachsen. Leben“ und die folgenden Erläuterungen beschreiben am besten, wofür der CVJM steht:

Der Christliche Verein Junger Menschen in Leipzig richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit ganzheitlichen Freizeit- und Bildungsangeboten. Dabei bieten wir Lebenshilfe und Orientierung für eine Gottesbeziehung mit Jesus Christus. Menschen unterschiedlicher Kulturen und Konfessionen gehören zur Vielfalt im CVJM. Wir fördern Eigeninitiative, Beteiligung und Mitverantwortung. Die Mitarbeitenden im CVJM leben authentisch ihren Glauben und bilden eine lebendige Gemeinschaft. So ist der CVJM seit 1893 eine unverzichtbare Größe in Leipzig. (Fassung 2005)

Daraus entwickeln wir Ideen, Querschnittsüberzeugungen und -aufgaben, die für alle unsere Arbeitsbereiche wirksam werden sollen, beispielsweise die internationale und interkulturelle Dimension oder unser Ansatz der Nachhaltigkeit.

Richtig kennenlernen kann man den CVJM aber erst, wenn man den Menschen begegnet. Wir laden alle ein, uns im Kinder- und Jugendhaus im Mariannenpark zu besuchen. Hier kann man eigene Initiativen starten, ehrenamtlich Verantwortung übernehmen oder einfach Mitglied werden.

Raum und Räume haben wir genug und ein Außengelände, worum uns viele beneiden und welches man auch mieten kann.

Der 1991 wieder gegründete CVJM Leipzig e.V. und der 2005 ausgegründete CVJM-KITA e.V. sind selbstständige, politisch und kirchlich unabhängige, ökumenische Vereine und sind Teil einer weltweiten Bewegung. Sie existiert in über 100 Ländern mit 25 Millionen Mitgliedern, davon 2.200 Vereine mit 260.000 Mitgliedern in Deutschland. Darauf sind wir stolz.

Gleichzeitig sind wir bescheiden, wissen wir doch, dass wir nur in Zusammenarbeit mit vielen Kooperationspartnern das „Beste für die Stadt“ erreichen können (Die Bibel, Buch Jeremia 29, Vers 7).

Danke für 25 Jahre – 25 Gerichte -25 Nationen

Was vor einem Jahr in einer Vorstandssitzung innerhalb von 30 Minuten skizziert wurde, ist aufgegangen. Am Samstag, den 20. August 2016, leuchteten 25 rote Sonnenschirme im üppig grünen Außengelände des CVJM. Kochteams aus 25 Nationen konnten die zahlreichen geladenen Gäste mit typischen Essen aus den jeweiligen Heimatländern verwöhnen. Zwei Stunden lang gab es spannende Begegnungen und interessante Gespräche mit Gästen aus Kirche, Politik und Jugendhilfe. Ocean´s Elephant spielte auf und „Danilo Schlemmer“ moderierte frech als Tagesmoderator.

Es ist gelungen, vielen eine Fläche zu bieten, um den gegenwärtigen CVJM als lebendige, interkulturell und international relevante Bewegung zu feiern. Gäste der ersten Stunde und der Wiedergründung vor 25 Jahren haben sich genauso wohl gefühlt wie Migranten und Geflüchtete aus den Kochteams.

Weil dies alles nicht nur ein Produkt von Leistungen ist, sondern von uns als ein Geschenk wahrgenommen wird, wurde dieses Jubiläum mit einem Festgottesdienst eröffnet. Unter Mitwirkung von Generalsekretär Enno Haaks vom Gustav-Adolf-Werk und dem CVJM-Chor „Fragmente“ unter Leitung von Carl Blumenhagen stand das Thema der „Gnade“ ganz im Vordergrund. Gottes Wort und Gottes Wirken ist lebensnah und für den Alltag bedeutsam. Räume gegen die Angst schaffen, den Frieden berührend weiter geben und Brot und Leben teilen. So machen wir als CVJM weiter!

Zum Jubiläum waren Menschen aus folgenden Nationen unsere Verbündeten: Armenien, China, Ghana, Georgien, Irak, Iran, Jordanien, Kuba, Libanon, Litauen, Moldawien, Namibia, Niederlande, Palästina, Peru, Polen, Russland, Somalia, Syrien, Türkei, Ukraine, USA, Vietnam und – weil einige verhindert waren - auch Sachsen und Bayern. Der CVJM/ YMCA existiert in über 100 Ländern mit 25 Mio. Mitgliedern, davon 2.200 Vereine mit 260.000 Mitgliedern in Deutschland. Der CVJM Leipzig e.V wurde 1893 gegründet, 1939 von den Nationalsozialisten verboten und in der DDR nicht wieder erlaubt.

Aaron Büchel-Bernhardt