Zu Hause

mit Kindern in Quarantäne oder im Homeoffice

Grundsätzlich git es Ruhe zu bewahren und sich zu organisieren.

Hilfreich dabei kann ein gemeinsam erarbeiteter Wochenplan sein.

© Spiegel

Kindersuchmaschinen und geeignete Webseiten

Für Kinder im Grundschulalter gibt es geeignete Kinderseiten, auf die Sie Ihr

Kind hinweisen können:

zum Beispiel

 

www.blinde-kuh.de
www.internet-abc.de
www.frag-finn.de
https://seitenstark.de/kinder/thema-der-woche/coronavirus

Kinderhörspiele

Die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Rundfunksender bieten ein umfangreiches Programm an Hörspielen für viele Altersgruppen.

zum Beispiel

 

Kakadu: https://www.kakadu.de/startseite-kakadu.2727.de.html

Gratis-Hörspiele: https://www.gratis-hoerspiele.de/kinder/

Ohrka: https://www.ohrka.de

Vorleser.net: https://www.vorleser.net/kinder-jugendliche.html

Lernhilfen

Viele Schulkinder hängen seit dem Corona-Lockdown im Lernplan hinterher.

Nun sind Lernhilfen für zu Hause sehr gefragt:

Hilfreich sind beispielsweise

-> Schlaukopf  https://www.schlaukopf.de

-> Planet Schule  https://www.planet-schule.de

 

Auch hilfreich: die fächerübergreifende Lern-App Anton für die 1. bis 10. Klasse.

https://anton.app/de

 

Außerdem findet ihr auf dem Bildungsserver kostenlose Lernmaterialien für Grundschule und weiterführende Schulen zum Herunterladen.

https://www.bildungsserver.de

Bewegung

Wohin mit der ganzen kindlichen Energie. Denn wird die nicht ausgelebt,

sind schlecht gelaunte Kinder fast schon vorprogrammiert.

 

-> ALBAs tägliche Sportstunde (verschiedene Videos für Kita- und Schulkinder)

https://www.youtube.com/playlist?list=PL9H8VPpyaFzOU7WShhUg25QyoIQrt7MSx

 

-> Sport frei mit dem Sc DHfK Leipzig

https://www.youtube.com/watch?v=JVxIx6j1FVk&feature=youtu.be

 

-> Fit mit FelixNeureuther

https://www.br.de/mediathek/sendung/fit-mit-felix-beweg-dich-schlau-av:5e286ab2f995ef001abed11d

Was Paaren hilft

Miteinander reden

Auch in anstrengenden Zeiten muss es möglich sein, ein offenes

Ohr für den anderen zu haben und sich zu besprechen.
Natürlich werden sich viele Themen um das Kind drehen,

prechen Sie aber auch mal über etwas anderes.
Sich Zeit füreinander nehmen

Unternehmen Sie etwas nur zu zweit, zum Beispiel einen Spaziergang.

Übrigens: Auch die Zeit zusammen mit dem Kind kann als Paar genutzt werden.
Verantwortung teilen

Überlassen Sie nicht einem Elterteil die gesamte Erziehung.

Und andersherum: Lassen Sie den anderen Elternteil mit erziehen. Ein Kind hat zwei Eltern.
Pflegen Sie auch andere Kontakte

Ob Freundschaften, die bestanden haben, bevor Sie ein Kind bekommen haben,

oder neue Kontakte zu anderen Familien - ein reger Austausch tut immer gut.
Lassen Sie sich helfen

Fühlen Sie sich überfordert, bitten Sie Verwandte oder Freunde um Hilfe.

Alleinerziehend

Vernetzung

Nutzen Sie die vielen Gruppen für Alleinerziehende um mit anderen ins Gespräch

zu kommen, sich über den Alltag oder einfach über Gefühle auszutauschen.

Sie werden feststellen, sie sind nicht allein und vielleicht bekommen Sie so den einen oder

anderen hilfreichen Tipp.

Sich Zeit für sich nehmen

Unternehmen Sie etwas nur für sich, zum Beispiel einen Spaziergang, wenn ein Nachbar

für einen kurzen Zeitraum auf die Kinder aufpassen kann oder nutzen sie die Abendzeit um

sich selbst ein Bad zu gönnen oder ein schönes Buch zu lesen. Genauso gut ist ein guter Film

oder das Malen eines Bildes für die Entspannung wichtig.

Pflegen Sie auch andere Kontakte

Ob Freundschaften, die bestanden haben, bevor Sie ein Kind bekommen haben,

oder neue Kontakte zu anderen Familien - ein reger Austausch tut immer gut.
Lassen Sie sich helfen

Fühlen Sie sich überfordert, bitten Sie Verwandte oder Freunde um Hilfe.

 

Beratungsangebote

Telefonseelsorge -> 0800-1110111 und 0800-1110222

 

Kinder- und Jugendtelefon -> 116 111

 

Elterntelefon -> 0800 111 055

 

Barbara aus dem Familienzentrum ist erreichbar unter 0159 - 08 63 17 50,

zusätzlich per Mail und Instagram, auch virtuell ist ein Treffen möglich, dazu

bitte einfach melden und ihr bekommt einen Zugangslink

 

Finanzielle Unterstützung

Kinderzuschlag -> ein Antrag lohnt sich

 

Bildung und Teilhabe -> Bezug von Mittagessen weiterhin möglich (außer während der Schließzeit bzw. der Ferien) -> einfach mit dem Essensanbieter in Verbindung setzen

und nach Hause liefern lassen

 

Bei schul- und Kitaschließung haben Eltern einen Anspruch auf Lohnfortzahlung nach Infektionschutzgesetz, Entschädigung beträgt 67%, maximal 2016 €, für längstens 10 Wochen.